Kurzurlaub vom Feinsten - Vinschgau

Ganz spontan haben wir uns nach unserem heurigen Skigebiet Debüt in Grasgehren (samt Kauf der Gletschercard) am Samstag entschlossen unserer Fahrräder noch gebührend zu nutzen, bevor sie auf Grund des Schnees an die kurze Leine müssen. Da wir ja im April die Saison in Latsch gestartet hatten, war es naheliegend diese auch dort zu beenden. Großer Pluspunkt: Allgäuer Freunde wollten auch noch einige Tage in Südtirol verbringen. Wir packten also samstags nach dem Skifahren unseren geliebten Wohnwagen und machten uns abends noch auf den Weg Richtung Südtirol. Es folgten zwei wunderbar warme, sonnige Herbsttage, viele Höhenmeter und feine, trockene Trails. Dazu noch Südtiroler Speck, gemeinsame Mittagspause im Wohnwagen, lecker Pizza in der Pizzeria beim Schwimmbad und schöne Blicke übers Vinschgau.

Montag Abend machten wir uns dann noch auf ins Pitztal. Am Parkplatz mussten wir feststellen, dass wir nicht die einzigen waren - wir hatten vergessen, dass Semesterferien waren. Gott sei Dank, denn wir benötigten die Hilfe einiger feiernder Tschechen um unsere Gasflasche zu öffnen und den Wohnwagen warm zu bekommen. Heute am Gletscher war dann die ganze junge Elite am Start und in Renndressen wurde Torlauf trainiert. Rund ums uns Schweden, Russen, Belgier und Japaner. Da freuen wir uns auf den November, wenn wir wieder kommen und den Gletscher für uns haben :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0