Lake of Charity

„Schau mal Mami – wie ein Flughörnchen“. Alle drehen sich Richtung Himmel als der Wingsuiter über den Gerstreit-Speicherteich saust und auch gleich hinter der Kuppe verschwindet. Danach tauchen vorm Westgipfel des Schattberg Paragleiter auf – Acro-Paragliding. Und zu Guter Letzt gibt’s auch noch eine Flugshow von Red Bull.

 

Was die Glemmbang-Crew jedes Jahr wieder für ihr Charity Event organisiert, kann sich sehen lassen und dieses Jahr waren wir zum ersten Mal mit Adele Bergzauber dabei. Wir haben mit unseren Hoodies bei der Tombola unterstützt und neben Good Boards unseren Stand am See aufgebaut. Mit bestem Blick auf die riesige Rampe der Freeskier, den Wakeboardlift und das riesige Waterbombing Kissen, das bei Weitem immer die meisten Lacher und Ah’s und Oh’s gebracht hat.

 

Insgesamt wurden 50.000 € an Spenden für drei Familien aus der Region eingenommen. Freitag Abend haben wir auch tatkräftig in Form von Spritzern mitgeholfen und die unterschiedlichsten Bands haben den ganzen Abend zum Event gemacht. Das ganze Wochenende über sah mal überall strahlende Gesichter und auch ein kleines Sturmtief Samstag Abend konnte der Spendenlaune nichts anhaben.Besonders bei der Versteigerung von Kunst-Stücken am Sonntag gings dann so richtig ab und kunstvolle Holzschnitzereien und selbstgemachte Ski wurden für hohe Summen an ihre neuen Besitzer übergeben. Der Zusammenhalt hier im Tal war ständig spürbar und wir lernten einen Haufen netter Leute kennen. Vor allem viele, die eigentlich aus Hinterglemm kommen und auf der ganzen Welt verteilt sind - ob als Texter in Hamburg oder Besitzer einer Kiteschule in Mosambik. Aber für das Lake of Charity und den Gedanken dahinter kommen alle gern wieder zurück in die "alte Heimat".

 

Fein war natürlich auch, dass wir schon einen Tag früher angereist sind, die BIG 5 radeln konnten und auch an den „Arbeitstagen“ via Hacklbergtrail zum Gerstreitteich kamen. Life Work Balance wie aus dem Handbuch.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0