Rubihorn - Gaisalphorn - Entschenkopf Runde

Tagestour: Durch Zufall habe ich eine wunderschöne Rundtour entdeckt. Ich wollte eigentlich nur aufs Rubi.  Um dann aber den Menschenmassen zu entgehen bin ich oberhalb der beiden Gaisalpseen zum Entschenkopf gequert und von dort abgestiegen. Ein perfekter Wander/Lauftag in den Bergen.

Details

aussichtsreiche Wanderung bzw. schöner (anstrengender) Berglauf. Besonders gut auch im Herbst an stabilen Tagen zu machen. Es sollte allerdings noch nicht frieren. Hier eine Beschreibung auf Outdooractive

 

Mit dabei

Trailrunningschuhe, genug zu trinken (an der Gaisalpe kann man erst wieder etwas kaufen)


Tour

Startpunkt ist der Wanderparkplatz kurz vor Reichenbach, von dort der Beschilderung zum Rubi folgen. Vom Gipfel wieder etwas runter und dann dem nicht beschilderten Weg zum Gaisalphorn folgen (an der Abzweigung runter nach Oberstorf geradeaus durch die Latschen, Achtung: nur für geübte Berggeher ).

Über die Ostflanke des Gaisalphorns runter auf einen Weg Richtung Nebelhorn und an der Scharte oberhalb des Oberen Gaisalpsees queren um wieder einen markierten Wanderweg zu erreichen (siehe Fotos links oben). Die Querung zum Entschenkopf zieht sich dann etwas, man kann aber konstant die schöne Aussicht geniessen (siehe Foto links unten).

Der Abstieg vom Entschenkopf ist sehr schotterig und brüchig. Eventuell würde sich die Tour in umgekehrter Reihenfolge sogar besser anbieten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0