Pustertal - Kein Schnee, aber trotzdem schee

Ganz spontan bin ich drei Tage nach Südtirol gefahren, um das schöne Wetter draussen und nicht vom Schreibtisch aus zu nutzen. Freunde hatten eine Hütte gemietet, die - bei guter Schneelage - der Wahnsinn sein muss. Mit gerade mal 40 cm Schnee auf den Gipfeln war das Skitouren bzw die Abfahrten mehr ein Winterwandern, das drumherum aber trotzdem wirklich schön. Wir saßen zwei Stunden fast alleine auf dem Sextner Stein, Drei Zinnen Blick frei Haus und erkundeten die Berge rund um die Gallfallalm im Gsiesertal. Als das Wetter umschlug und die Sonne sich hinter den Wolken versteckte, zogen wir los und machten uns auf die Suche nach Eis. An der Straße Richtung Cortina wurden wir fündig. Insgesamt ist das Pustertal auf jeden Fall weiter zu empfehlen! Am besten wäre nochmal ein halber Meter Schnee und Minus 5 Grad :)

 

Stützpunkt: Gallfall-Alm, Gsiesertal/Karbachtal

 

Unsere Touren:

Skitour Sextner Stein

Skitour Hoher Mann

Eisklettern Sunntaplotz Eisfall

Kommentar schreiben

Kommentare: 0