Quer durch Thailand

Mit der Kleinen Schwester auf entdeckungstour

Reise

von Bangkok quer durchs Land samt Regenwald und Strand

 

Must-dos

Street Food, Mopedfahren, Schnorcheln und sich mit einem Bambus Stab pieksen lassen

 

Mit dabei

Bikinis und Wanderschuhe


Reiseroute

Von Bangkok erst Richtung Norden in den ältesten Nationalpark (Khao Yai), dann über Ayutthaya zum Feiern und Floating Market nach Bangkok. Ganz einfach mit dem Nachtbus weiter nach Phuket, Kho Phi Phi und zum Paradies nach Kho Yai Noi. Dann noch einen Tag Schnorcheln in Kho Tao und die Rundreise ist perfekt (Phuket und Kho Phi Phi würde ich allerdings beim nächsten Mal auslassen).


Tipps und Tricks

Lächeln. Mir war nicht bewusst, wieviel ein Lächeln manchmal bewirken kann. In Thailand bekommt man ein Lächeln zehnfach zurück. Besonders auf Kho Yai Noi wurden wir herzlich empfangen und sobald wir jemanden anlächelten, wurden wir freundlich gegrüßt, es wurde gewunken und gerufen.

 

Taxi fahren lonht sich, aber Achtung wo: Bei den offiziellen Taxigesellschaften und allen Taxlern mit Taxometer kann man super Taxi fahren. Sobald man aber etwas entlegen z.B. mit dem Boot ankommt, muss man die Preise annehmen, die es gibt. Das können dann auch mal 600 Baht für ein paar Kilometer sein (Insel Phuket).

 

Sich auf die Einheimischen einlassen:  Die schönsten Erfahrungen haben wir mit den Einheimischen gemacht, uns mit einer Köchin, einem Kellner und einem Taxifahrer bestens unterhalten.

 

Ein Moped ausborgen und den ganzen Tag cruisen Mehr gibt es nicht zu sagen. Außer vielleicht, erkundigt euch vorher wie man die Dinger zum Laufen bringt (Heißer TIPP: Bremse gedrückt halten beim Starten :)). Schien unseren Verleihchef aber nicht weiter zu stören, dass wir keine Ahnung hatten.


DAs ist Thailand für mich

  • Grandios war die Freundlichkeit und Offenheit auf Kho Yai Noi. Dort war das Lächeln echt.
  • Verrückt war die Khao San Road. Selbst meine partyerprobte Schwester Lena war überfordert von dem Partymix, den Menschen, der lautstarken Musik, den Straßenverkäufern und den seltsamen Angeboten ( Lachgas ist gerade sehr "in").
  • Thailand ist eine Überrraschung für mich. Ich hätte mir dieses Land nicht ausgesucht und habe dort zwischen Dschungel und Küste, zwischen Yoga und Party gemeinsam mit meiner Schwester etwas Besonderes entdeckt.
  • Wiederentdeckt habe ich die Freude am Backpacken. Kein Sporturlaub sondern Reisen in seiner besten Form. Und Thailand ist dafür wohl eines der besten Länder.